Motivation

Als wirksamster Schutz vor unerlaubtem Kopieren von Software werden bis heute Kopierschutzstecker, sogenannte Dongles, eingesetzt. Dennoch lässt sich auch mit diesem Schutz der unerlaubte Zugriff auf Software nicht ausreichend verhindern. Wie kann man dieser aktuellen Herausforderung unter Zuhilfenahme zusätzlicher Hardware wirksamer begegnen? Das Vorhaben "HIKOS" sieht die Antwort in der prototypischen Entwicklung eines neuen sicheren Schutzmechanismus. Dieser beinhaltet auch die Auslagerung ausgewählter Komponenten der zu schützenden Software auf einen weiterzuentwickelnden Dongle.